Ich möchte euch ein wenig über mich erzählen.

Mein Name ist Doris = Nickname pido geboren bin ich an einem Verschneiten Sonnigen Novembertag
den 28sten.
mein Geburtsjahr ist etwas länger her....
Vom Beruf bin ich :
Floristin. Pflege & Demenz Betreuungsassistentin
nach §87b

Meine Hobbys sind:

Meine Peking-Palasthunde  die ich über alles lieb habe, sie sind mein Leben.
Ich Fahre gerne Fahrrad.
Verbringe gerne meine zeit mit lieben Freunden.
Tanzen mit den richtigen Partner macht mir sehr viel spass weil ich mich dabei so richtig von allem befreien kann.
Ich liebe die Natur und streife oft durch Wälder & Wiesen das Tankt meine Seele wieder auf.
Mein Beruf Floristin ist auch mein Hobby, da kann ich so richtig Kreativ sein und alles rauslassen was in mir steckt... Besonders gern mag ich Pferde sie sind sehr Intelligent und aufmerksam und geben einem etwas was man nicht beschreiben kann in ihrer nähe fühle ich mich gut.
Ich mag Schlangen darunter die
Boa constrictor weil sie zum Menschen eine Beziehung aufbaut, Katzen weil sie sich nehmen was sie brauchen und sich ihre Leute selbst aussuchen & Fische. Lese gerne und bin gern am PC wie man sieht.

 

Vom Sternzeichen  

westliches Sternzeichen: Schütze / Sagittarius
chinesisches Sternzeichen: Affe
chinesisches Element: Feuer
keltischer Baum: Heidekraut/Besenheide

indianisches Sternzeichen: Eule Eule



Sternzeichen Schütze /Sagittarius: 23. November – 21. Dezember


Planet: Jupiter
Element: Feuer
Geschlecht: männlich
Farbe: Dunkelblau
Steine: Lapislazuli, Sodalith, blauer Zirkon, Chalcedon, dunkelblauer Spinell, blauer Topas, blauer Zirkon, Schneeflockenobsidian, Saphir
Tarot-Karte: XIV. Kunst/Mäßigkeit


Der extrovertierte Schütze ist ein heiterer Mensch mit positiver Grundeinstellung. Er ist offen, manchmal sprunghaft und voller Energie.
Schützengeborene sagen, was sie denken. Sie nehmen sich und ihre Ansichten wichtig, und lassen sich manchmal nur schwer von einem anderen Standpunkt überzeugen. Das wirkt bisweilen etwas engstirnig. Doch Freunde wissen ihre Aufrichtigkeit zu schätzen.


Meistens ist der Schütze sehr geradlinig und wenig kompromissbereit. Er braucht viel Freiraum, um sich entfalten zu können, im privaten wie im beruflichen Bereich. Einschränkungen kann er nicht ertragen.
Er legt viel Wert auf Äußeres und ist diesbezüglich leicht zu beeindrucken.
Der Schütze betrachtet die Welt aus der Sicht des Erkennens und Verstehens. Er steht für Optimismus und Gerechtigkeit. Die herausragende Tugend des Schützen ist seine Phantasie.


chinesisches Sternzeichen Affe

Im Zeichen des Affen Geborene sind sehr verspielte Menschen, die es lieben, ihren Verstand einzusetzen. Sie verfügen über einen wachen Geist, über Schlagfertigkeit und Humor und können es nicht lassen, mit ihren Gedanken und Wahrnehmungen zu spielen.
Der geistig sehr bewegliche Affe kann Probleme rasch lösen, und setzt diese Fähigkeit auch gerne für andere ein. Doch genauso genießt er es, anderen Streiche zu spielen oder sie hinters Licht zu führen. Manchmal hat er auch Spaß daran, andere beinahe hinterlistig herauszufordern, um sich dann über ihre Unfähigkeit zu amüsieren oder um ihre Verwirrung auszunutzen.

Affen verfügen über ein großes Selbstvertrauen und sind stets bereit, aus ihren Fehlern zu lernen. Allerdings treibt sie ihre Abenteuerlust immer weiter voran oder in neue Richtungen. So dass es schwer ist, mit ihnen in einem geordneten Rahmen zu Recht zu kommen.
Sie sind die Clowns unter uns, die manchmal nicht ernst genommen werden, weil sie einfach zu viele Späße treiben.
Doch sie bringen uns auch immer wieder zum Lachen.
Affen können aber auch ernsthaft sein, dann sind sie gute Zuhörer und Ratgeber, die jederzeit auch bereit sind, Probleme anzupacken.


Indianisches Horoskop Eule

Was würden die Indianer über die Eule sagen können? In der Kultur der Indianer war die Eule die Zauberin der Nacht. Sie brachte Licht ins Dunkel und ist Schutzpatron der Weisheit.
Sie vereint Wissen und Kraft gleichermaßen. Jeder Mensch, der in diesem Tierkreiszeichen geboren ist, trägt den Stolz einer Eule in sich.
Eule-Menschen streben nach Zielen und hohen Idealen, die vom Anspruch her alle anderen Tierkreiszeichen verschrecken würde. Sie saugen Wissen oder bzw. Allgemeinbildung auf wie ein Schwamm.
Dieses machen Eulegeborene Menschen ein Leben lang. Das endet bei diesen Menschen nicht!
Sie zu stoppen durch verschiedene Einschränkungen / Regeln oder Enge ist ihr verwundbarster Punkt. Zeit, viel Zeit braucht die Eule zur Umsetzung ihrer Ziele. Das Gespür für den richtigen Moment ist diesen Menschen in die Wiege gelegt.
Eule im Beruf ist so vielfältig wie ihr Wissen und ihre Interessen. Man findet sie im Beruf des Rechtsanwalts oder Richters, genauso im Touristikbereich oder in der Sportbranche. Hier entscheidet Wissen und Bedürfnis.

Lässt man einen Eule-Mensch selbständig und mit ausgeprägter Entscheidungsbefugnis arbeiten, so steigert oder sichert man seine Leistungskraft. Ist dieses nicht gegeben, wird die Eule sich schnellstens neu orientieren.
Da Menschen im Tierkreis Eule sich ungern "ewig" festlegen können oder wollen, ist eine Beziehung in vollen Zügen möglich, jedoch mit Vorsicht zu betrachten. Sie lieben echt und aus tiefstem Herzen. Dieses ist aber für sie kein Grund, ihre Freiheit aufzugeben.
Trotz allem sind sie gerne bereit, Freunde und Familie an ihrem Wissen teilhaben zu lassen um deren Lebensqualität zu steigern.

Der druidische Kalender

U - Heidekraut/Besenheide
20. November – 28. November
22. Mai – 30. Mai


Das freiheitsliebende Heidekraut ist gerne in Gesellschaft. Für jegliche Form von Reise oder Wanderung sucht es sich Bundesgenossen. So kommt es, dass das Heidekraut sehr viele Menschen kennt, über viele auch Geschichten zu erzählen weiß, doch letztendlich nur wenige enge Freunde hat.
In seinem Inneren ist das Heidekraut ein Vagabund und benötigt stets ein gewisses Maß an Ungebundenheit und Unabhängigkeit, um sich wohl zu fühlen.
Durch sein oft abwechslungsreiches Leben und seine stete Neugier verfügt der Heidekraut-Mensch über einen reichen Schatz an Wissen und Erfahrungen, ohne sich damit zu brüsten.
Besenheiden, ein anderer Name für das Heidekraut, wirken häufig fahrig und unstet und entwickeln nicht selten eine Neigung zu Unordnung und Chaos. Doch sind dies letztendlich oftmals nur Brücken, um ihr Freiheitsbedürfnis direkt leben zu können. Sie wechseln vielfach ihre Standorte und Blickweisen, immer mit der Hoffnung, dass es anders leichter oder besser gehen könnte.
Als Freunde sind sie die guten Kumpel, auf die man sich zwar nicht immer verlassen kann, die aber, wenn sie da sind, immer ein offenes Ohr für die Probleme anderer haben, ohne viele Ratschläge zu geben oder alles besser zu wissen. Stattdessen geben sie gerne Denkanstöße, die bei ihrem Gegenüber oft hilfreiche Gedankengänge freisetzen.
Das Heidekraut liebt die Bewegung und Veränderung im Leben, alles muss weitergehen. Als bremsend empfindet es Menschen, die klammern oder unselbständig sind.
Und auch, wenn man es kaum für möglich hält, pflegen sie oft einen engen Kontakt zu ihrer Familie und sind nicht selten auffallend kinderlieb.


Es gibt da noch einiges mehr aber es würde zu lang dauern...
 


© by pido