Herzlich Willkommen zu meinen Lernzeit mit Frontpage In der Frontpageschule;Frontpagehilfe:-))


Gedichte mit verschiedener Schrift, Grösse und Farbe






Ostern

Ostern ist zwar schon vorbei,
also dies ist kein Osterei;
Doch wer sagt, es sei kein Segen,
wenn im Mai die Hasen legen?
Aus der Pfanne, aus dem Schmalz
Schmeckt ein Eilein jedenfalls.

Und kurzum, mich tät's gaudieren,
Dir dies Ei zu Präsentieren.
Und zu gleich tät es  mich kitzeln,
Dir ein Rätzel drauf  zu Kritzeln.

Die Sophisten und die Pfaffen
Stritten sich mit Viel Geschrei:
Was hat Gott zuerst erschaffen
wohl die Henne? Wohl das Ei?


Wäre das so schwer zu lösen?
Erstlich ward das Ei erdacht:
Doch, weil noch kein Huhn gewesen.
Schatz, so hat der Hase es gebracht



Eduard Mörike (geb.1804,gst1875)




Schein

am Abend schliess ich sehnsuchtsvoll die Lider
stürze mich in eine heile, alte Welt,
wo man weich und wohlgeschützt zu Boden fällt
auf tiefstes, ruhigstes Kissen sink Ich nieder
hier gibt es Kerinen Herbst, kein siechendes Laub
hier hört man alte Vögel schöner singen
hier hört man echten Bach nach Wasser klingen
er ist echt, denn er ist Blind und er ist Taub


DOCH ES BLEIBT MIR STEHTS NUR KURZES DOMIZIL

UND WENN ZULETZT DER BESIEGTE WIEDER SIEGT

UND ZU FRÜH GEKRÄNZTER SIEGER UNTEN LIEGT

KEHRT DER TOD ZURÜCK IN MICH AUS DEM EXIL

ich werd den morgen niemals wieder sehen,
nur weil Uhrenzeiger ich zurückgedreht
auf flehenden Lippen ein letztes Gebet
dann holen sie mich sehnsuchtsvoll die Krähen

Johannes Braun


Lektion IX 

 Hobby  LektionXIII  Webset  Webset I  Webset II

Abschluss I  Abschluss Ia  Prüfung

Frameset HP   Frameset I HP  Abschluss HP

Muster HP,s


Olfis-Web