ueber Engel


 





 

Über Engel
 

aus dem Buch Mediale Medizin

von Anthony Williams


Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung

Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe. NEU: mit vielen Farbfotos, 46 Rezepten,

aktuellen Virenschutz-Strategien


 ISBN 978-3-442-34199-3  www.arkana-verlag.de



Ich kann es nur Empfehlen

Oft reden wir von unserem Schutzengel oder verschenken Sie gar und dennoch 

halten wir uns zurück,


Ich habe mich schon immer von Engel und Engelbildern faszinieren lassen ob Männlich Weiblich

Kindlich Tierwesen oder als Licht-Wesen


Engel ziehen sofort im mein Herz ein und es fühlt sich gut an.


Doch geht es hier im Buch nicht nur über Engel, sondern auch um Heilung, wie Krankheiten

 enstehen und wie man sie zur Heilung bringt. Wahrheiten und Tatsachen.






Engel für alle Fälle

Durch die Geburt haben wir das Göttliche Recht, uns, wann immer wir sie brauchen,

an die Engel zu wenden.


Engel möchten unseren Verstand beruhigen, den Geist und die Seele stärken,

unseren Körper Heilen.


Sie möchten uns in eine Richtung lenken, in der wir wirklich unsere Bestimmung entsprechen.

Seid dem es Menschen gibt, haben Engel uns bei der Anpassung und beim Überleben

hier auf der Erde geholfen.


Bei der Partnersuche, Arbeitsuche oder beim Stillstand wenn nichts mehr geht, können

Engel dabei helfen das wir uns

den Umständen anpassen und so lange ausharren, bis sie uns den kalten Regen

in Form eines Partners,


 finanzieller  Unterstützung oder stimulierenden Wandel bringen können.

Engel sind wie ein Rettungsring sie helfen uns über Wasser zu bleiben,

Unsere Beziehungen zu pflegen,


 Verantwortlichkeiten zu dosieren und Projekten eine Absage zu erteilen.

Es gibt Engel die sind auch dafür da um bei Streitigkeiten zu intervenieren, Stress abzumildern,

die Anforderungen zu senken und uns stattdessen für die

verbleibenden Verpflichtungen auszurüsten.


Dann gibt es Engel, die wir anrufen können, um einen Verlust zu überwinden, beim Übergang


an einen geeigneten  Ort

zu helfen, sich bei einem Unfall (gleich ob physisch od. psychischer Art)

zu erholen, in einem Job zu bestehen oder

von einer Krankheit zu genesen.

Die Engel sind dafür da um uns bei  unseren Entscheidungen zu führen und das

beste aus unseren freien Willen zu machen.


Sie sind dafür da um Ärger zu vermeiden und Gelegenheiten zu gewähren, damit wir wachsen,

uns ändern und die Dinge nehmen, wie sie kommen.

Sie sind hier damit wir mit ihrer Hilfe das Licht sehen, sie führen und

ziehen uns aus der Dunkelheit!



Doch an uns ist es, uns Engel überhaupt vorzustellen,

Ob als Licht-Wesen,  Tierwesen oder einfach besondere Wesenheiten.

Je nach dem, welches Bild wir uns von ihnen machen, nehmen Sie diese Form an und helfen uns.

Engel sind aber nicht dazu da um uns jeden Wünsch und jedes Verlangen zu erfüllen.

Sie sind hier um uns bei Gottes  Werk zu helfen,

Engel sind seid Menschen gedenken und Helfen.

Wir sollten wissen welchen Engel wir Bitten, wissen wie wir richtig zu fragen haben,

offen sein und kooperieren....


Engel haben Namen wie zum Beispiel,

 Erzengel Michael, der ja bekannt und geliebt ist, oder Erzengel Gabriel,

Beides sind mächtige Engel, die die Dunkelheit seid Tausenden von Jahren für Gott bekämpfen.

Engel sind ziemlich beliebt und gerade zu wählerisch, was die Aufgaben angeht.

Weil sie so überaus beschäftigt sind, haben sie ein Faible für ansprechende Tätigkeiten.



Drei Grundfakten über Engel lauten,

dass sie für Gott arbeiten, ihre Kräfte riesig aber begrenzt sind und sie einen freien Willen haben.

Darum gibt es auch gefallene Engel, das waren die mit so viel Selbstbewusstsein

das sie sich mächtiger wähnten als Gott und ihn stürzen wollten,

was sie schliesslich in Ungnade fallen liess.




Da die Engel besonders Erzengel Michael und Gabriel in dieser heutigen Zeit

sehr sehr beschäftigt sind


erzähle ich euch von Engeln mit starken Eigenschaften

die gerne Helfen

 und in der Lage sind unsere Gebete zu erhören.


Aber zu erst einmal, Wie rufen wir die Engel und wie gehen wir damit um.








© by  Doris B.