Eine Reise, die über Worte hinausgeht.
Ein Begleiter zum Übungsbuch des Kurses; »Ein Kurs in Wundern«










Brent A. Haskell,
Ph.D., D.O.
Eine Reise,
die
über Worte
hinausgeht
s&c by Alex777

 

Das Buch, in seiner geistigen Klarheit und revolutionären
Gedankenkonzepten in Bezug auf esoterische Ideen, ist einmalig in der
gechannelten Szene. Es wurde als Begleitbuch zu dem Buch „Ein Kurs in
Wundern“ von einer Wesenheit die sich als Jeshua bezeichnet, geschrieben.
Dieselbe Wesenheit die auch als Jesus vor 2000 Jahren auf der Erde
inkarniert gewesen ist. Wer das nicht glaubt, soll das Buch lesen und
zumindest, wenn man immer noch Zweifeln hat, über die genialen
Erläuterungen der Liebe, Vergebung, Unsterblichkeit, Unverletzlichkeit und
vielen anderen Themen, staunen. Es ist ANDERS als Du denkst ;)
Dieses E-Book ist nicht zum Verkauf bestimmt!!!

ISBN 3-9805403-0-8
EINE REISE, DIE ÜBER WORTE HINAUSGEHT
Ein Begleiter zum Übungsbuch des Kurses empfangen von
EIN WUNDERSTUDIENBUCH
Titel der englischen Originalausgabe : Journey beyond Words
© 1994 Brant A. Haskell Ph. D ., D. O.
Übersetzt von Monika A. Jadzinski
OXALIS-Verlag
Blücherstr. 4, 32312 Lübbecke


WUNDERSTUDIEN
ist ein Ausdruck, der dazu benutzt werden kann, um Materialien zu benennen, die Informationen über und/oder Interpretationen von
EIN KURS IN WUNDERN bereitstellen. Solche Materialien beziehen sich auf den ursprünglichen Kurs, sollten aber nicht mit ihm verwechselt werden.
Vorwort zur deutschen Auflage
Sowohl für mich als auch für unsere seit mehreren Jahren bestehende Wunderstudiengruppe entdeckte ich das Begleitbuch zum Kurs von Brent
Haskell "Eine Reise, die über Worte hinausgeht". Der Inhalt faszinierte mich derart, dass ich es Kapitelweise aus dem Englischen ins Deutsche übertrug, um es in unsere wöchentlichen Studien einzubeziehen. Durch seine einfache Wortwahl erleichterte dieser Begleittext uns das Verstehen und Anwenden der Kurslektionen ganz erheblich. In seiner Klarheit stellte es für uns eine so unschätzbare Hilfe dar, dass ich
mich dafür entschied, es nicht nur unserer Gruppe sondern allen Interessierten zur Verfügung zu stellen. Auf meine Anfrage hin gab Brent
Haskell mir seine Erlaubnis, das Buch in deutscher Sprache zu
veröffentlichen und ich bemühte mich, Jeshuas Botschaft so wortgetreu wie möglich ins Deutsche zu bringen. Lediglich bei der Anrede, die im
Englischen mit "IHR" (Plural) erfolgte, wählte ich in der deutschen Ausgabe vorzugsweise (jedoch nicht generell) das persönlicher klingende "DU". Für ihre Hilfe bei der angemessenen Wortfindung und Korrektur danke ich ganz herzlich Ruta Hoffmann und Irmel Gortat.
Begleitet von dem Wunsch, dass dieses die universelle Wahrheit repräsentierende Buch möglichst viele Menschen berühren möge, gebe ich
es gerne weiter.
Januar 1997

  hier auch als PDF zum DOWNLOADEN
 Brent A. Haskell, Ph.D., D. O.
VORWORT
Die Jeshua-Bänder sind eine Serie gechannelter Kassetten, die von mir zwischen dem 1. Januar 1990 und dem 2. Januar 1991 empfangen
wurden. "Eine Reise, die über Worte hinausgeht" ist eine redigierte Version der Kopie jener Bänder.
Während des Jahres, als die Bänder empfangen wurden, habe ich persönlich die täglichen Lektionen des Übungsteils von Ein Kurs in
Wundern durchgeführt. Das Material zeigte eindeutig, dass die Bänder entworfen wurden, um EIN KURS IN WUNDERN und insbesondere den
Übungsteil zu begleiten. Wie immer ist es auch hier so, dass das, was jeder von uns für sich als wahr annimmt, unabhängig von allen
Bezeichnungen ist, die wir vergeben können. Einfach gesagt, spricht die Wahrheit für sich selbst.
Obwohl ich einige Male den Übungsteil durchgearbeitet habe und seit 1986 ein ergebener Schüler des Kurses gewesen bin, war ich die ganze
Zeit über die Einsichten erstaunt, die unsere Arbeitsgruppe erhielt, als wir unsere Bemühungen mit den Bändern ergänzten.
Trotz der Tatsache, dass ich den ganzen Kurs einige Male gelesen hatte, überraschte es mich immer wieder, den Sinn des Kurses jetzt mit
unübertroffener Klarheit hervortreten zu sehen. Ich glaube, dass viele Leser eine ähnliche Erfahrung machen werden, wenn sie dieses Buch in
Verbindung mit EIN KURS IN WUNDERN benutzen.
EIN KURS IN WUNDERN ist ein vollständiges Werk und steht jenseits jedes Bedürfnisses nach Ergänzung oder Klärung seiner Inhalte.
Jeder Grund für zusätzliches Material basiert wahrscheinlich auf einer Entscheidung, die Form und die Sprache zu wechseln, in der die
Inhalte präsentiert werden. So gesehen kann diese Hörform für viele nützlich werden. Zusätzlich ist die Sprache der Bänder etwas weniger
"philosophisch" als vieles im Kurs zu sein scheint. Der andere Ton der Sprache kann das Material für viele Personen leichter erfahrbar machen. Auf jeden Fall war das Kanalsein für dieses Material ohne Frage das bedeutungsvollste Ereignis in meinem Leben. Ich glaube, dass einer meiner Hauptgründe, dieses Leben zu leben, ist, an dem Empfangen und Weitergeben des Jeshua-Materials mitzuwirken.
Ich biete dieses Buch als das an, was es ist: Ein weiteres Hilfsmittel, das wir in unser Leben bringen, während wir uns unerbittlich dem
Erkennen der Wahrheit nähern, wer wir tatsächlich sind, wer der Sohn Gottes ist
Vorwort IX
Der Teil mit der Überschrift "Die Welt von EIN KURS IN
WUNDERN'
ist als eine Einführung in die Prinzipien des Kurses für die Leser gedacht, die vielleicht mit dem Kurs weniger bekannt sind als
andere. Dieser Teil soll auch in einige der bedeutungsvollen Konzepte einführen, die auf den Bändern und im Kurs selbst erscheinen. Sie
basieren auf dem Material, das von Jeshua gegeben wurde, aber es wäre unrichtig, ihn als den direkten Autor jener Seiten zu benennen.
Alles Material in den neunundvierzig Kapiteln, die den Kern des Buches bilden, kam direkt von Jeshua. Die Überarbeitung wurde
lediglich zwecks besserer Lesbarkeit durchgeführt. Es ist meine Absicht und mein Glaube, dass der Grundinhalt und die
Bedeutung des Materiales unverändert geblieben ist. Anhang I ist als eine vorgeschlagene Möglichkeit zu sehen, der ein
Schüler des Kurses vielleicht folgen möchte, während er das Material in Verbindung mit den täglichen Lektionen benutzt.
Anhang II ist eine Liste direkter Zitate oder naher Umschreibungen aus EIN KURS IN WUNDERN. Ich bedanke mich bei der "Foundation For
Inner Peace", die das Urheberrecht und Warenzeichen des Kurses innehat, dass sie diese Hinweise erlaubte.
Meine Würdigung und Dankbarkeit gehen an Fran Dailey, die an unserer Arbeitsgruppe während des Jahres teilnahm, als ich die Bänder
empfing. Meine tiefe Anerkennung geht auch an die Mitglieder unserer
aktuellen Ein Kurs in Wundern-Gruppe: Ronda Campbell, Marvel Clark, Kathy Day, Janet Fix, Mary Ellen Lind, Perry Weigel, Linda und Pat Wilson
und an meine Frau Marsha. Ihre Beiträge zu meinem persönlichen Wachstum, sowohl ausgesprochen als auch unausgesprochen, sind tief
gewürdigt worden. Speziellen Dank an Mary Ellen, dass sie sich die Zeit nahm, viel des Materials Korrektur zu lesen. Ich bleibe Marvel äußerst dankbar für die vielen Stunden, die sie mit Korrekturlesen verbrachte, und das Anbieten von Vorschlägen und verschiedensten Führungen und vor allem dafür, dass sie meine geliebte Freundin ist. Schließlich bin ich meiner geliebten Frau Marsha äußerst dankbar. Sie war zum einen eine große Quelle persönlicher Unterstützung während und nach der Zeit, als ich dieses Material empfing, und ist zum anderen eine Studienkollegin des Kurses und meine beste Freundin.
Brent A. Haskell, Ph.D., D. O.

WAS IST EIN KURS IN WUNDERN? Und in welchem Zusammenhang steht
"Eine Reise, die über Worte hinausgeht" damit ?

EIN KURS IN WUNDERN wurde erstmals 1976 veröffentlicht. Seit der Zeit sind ungefähr eine Million Exemplare gedruckt worden. Der Kurs, der
von sich selbst sagt, dass er eine Lehreinrichtung ist, umfasst drei Teile: Den Text, das Übungsbuch und das Handbuch für Lehrer. Der Text ist überwiegend theoretisch gehalten und beschreibt das Gedankensystem, auf dem die Botschaft des Kurses ruht. Das Übungsbuch besteht aus 365 .Lektionen, die auf täglicher Basis über ein ganzes Jahr benutzt werden können. Der Schüler steht allerdings unter keinem Druck, sich an diese tägliche Form halten zu müssen. Er wird nur gebeten, den Vorschlag streng zu befolgen, und nicht mehr als eine Lektion an einem Tag durchzunehmen. Das Übungsbuch betont die Erfahrung des Kurses durch Anwendung, und oft werden Anwendungen in den Lektionen vorgeschlagen. Das Handbuch für Lehrer hat ein Frage-und-Antwort-Format. Es ist dazu bestimmt, viele der auftretenden Fragen zu beantworten, die beim Schüler während des Lernens entstehen können. Es beinhaltet auch eine Erläuterung von Formulierungen, die eine Anzahl von Ausdrücken im Zusammenhang mit dem Kurs erklärt. Die Geschichte darüber, wie der Kurs entstand, ist sowohl inspirierend als auch faszinierend. Sie ist von Robert Skutch in einem Buch mit dem Titel "Reise Ohne Entfernung" bewundernswert erzählt worden. Es ist in
Buchhandlungen in der USA oder bei der "Foundation For Inner Peace", den Herausgebern des Kurses in Englisch, erhältlich.
EIN KURS IN WUNDERN entstand durch eine Zusammenarbeit zwischen Helen Schucman, William Thetford und einer Stimme, die durch
Helen sprach. Helens Aufgabe war es, das Material von der Stimme zu empfangen und aufzuschreiben. Bills Aufgabe war es teilweise, das
Material des "Diktats", das Helen empfangen hatte, zu tippen. Helen und Bill hatten keinerlei Zweifel darüber, dass dieses ein gemeinsames Projekt war, das sie beide verband. Dem Kurs war eine Erfahrung vorausgegangen, in der Bill nach einem
weiteren frustrierenden Mitarbeitertreffen von einer inneren Erkenntnis überwältigt wurde, dass "es einen anderen Weg" für uns geben müsse,
miteinander umzugehen. Helen, wie geführt, stimmte mit ihm überein, ihm zu helfen, diesen Weg zu finden. Was EIN KURS IN WUNDERN wurde,
ist "ein anderer Weg," - ein anderer Weg uns selbst, unsere Beziehungen, die Welt und das Leben zu sehen und zu erfahren.
Der Kurs sagt, dass es eine allgemeine Erfahrung (könnten wir es Wahrheit nennen?) gibt, die wir alle notwendigerweise eines Tages teilen
 
Was ist Ein Kurs in Wundern ? XI
werden. Er sagt auch aus, dass eine universelle Theologie nicht möglich ist, was heißen soll, dass es noch andere, auch gültige Wege zur
Wahrheit gibt. Der Kurs ist einer dieser Wege. Die universelle Erfahrung, die der Kurs beschreibt, ist eine, die das
Bewusstsein einschließt, dass wir alle eins mit Gott und untereinander sind, und die auch für uns ein Leben voll Frieden, Liebe, Freude und
Freiheit schafft. Wenn es in dir, wie es in Bill Thetford war, auch ein stille Sehnsucht nach "einem anderen Weg" gibt, sei sicher, dass der Weg da ist und dich erwartet. Dieses kann EIN KURS IN WUNDERN sein. In dem Teil mit dem Titel "Die Welt von EIN KURS IN WUNDERN"
versuchte ich, die Mitteilung des Kurses so zusammenzufassen, wie ich sie verstehe, und wie ich sie in "Eine Reise, die über Worte hinausgeht" ausgedrückt finde. Der Leser kann sich auch auf das Vorwort des Kurses selbst beziehen, das eine schematische Besprechung dessen beinhaltet, was der Kurs aussagt. Historisch war einer der Namen, die für Jesus benutzt wurden,
Jeshua (manchmal Yeshua). Da der Kurs andeutet, dass Jesus die Stimme ist, die Helen hörte, ist es vereinbar, wenn beide Namen als
Bezeichnung für die eine Person gesehen werden. Über Jahre hin habe ich viele Personen getroffen, die die Botschaft
des Kurses erfahren wollten, die aber, wie ein Freund es ausdrückte, "mit der Sprache nicht zurechtkommen" konnten. Das bedeutet, dass die
Terminologie, der Wortlaut, die Metaphern ihnen in ihrem Wunsch nach Frieden nicht hilfreich waren. Personen, die das Material nachprüften, das ich von Jeshua erhielt, erzählten mir oft, dass sie mehr Liebe in den Worten Jeshuas fühlten als in den Worten des Kurses. Das überraschte mich, da ich persönlich im Kurs nie etwas anderes als Liebe gefunden hatte. Jedoch bleibt es so, dass Platz geschaffen werden kann um die gleiche Botschaft, jedoch in einer anderen Form zu geben. Ich persönlich erfuhr, dass das Jeshua Material mein Verstehen des Kurses stark klärte, wie auch bei vielen anderen Personen, die es lasen. Daher kann es viele wie mich geben, die von seiner Gegenwart in ihrem Leben profitieren
werden. Jeshuas Darlegung über Werte und Wertschätzung dient dazu, das zu verstärken, was schon im Kurs steht. Jedoch hat (Jeshuas) klares
Bewusstsein darüber, wodurch Wertschätzungen entstehen, mein Verstehen des Kurses gravierend verdeutlicht.
Die Betonung der Wertschätzung ist meiner Meinung nach einer der Gründe dafür, warum dieses zusätzliche Material gegeben wurde.
XII Was ist Ein Kurs in Wundern ? Die "Foundation For Inner Peace" hat ein von mir geteiltes Ziel, das
sicherstellt, dass kein Leser darüber verunsichert werden soll, was DER KURS IN WUNDERN (hiermit ist der ursprüngliche Kurs gemeint) ist, und
was Besprechung oder Interpretation darüber ist. Wie Jeshua zu Beginn jedes Bandes deutlich sagt, ist dieses Material eine Besprechung von EIN KURS IN WUNDERN. In dieser Hinsicht besteht dieses Buch meiner
Meinung nach aus Material, das entworfen wurde, um den Kurs zu fördern und zusätzlich zu begleiten.
Dazu muss folgende Aussage gemacht werden. Es gibt viele Hinweise durch Jeshua auf "den Kurs "und auch auf "diesen Kurs." Diese Hinweise
sollen als Hinweise auf EIN KURS IN WUNDERN und nicht als Andeutung verstanden werden, dass dieses Material DER ursprüngliche Kurs ist.
Wie der Leser bemerken wird, wurde diese Arbeit als WUNDERSTUDIENBUCH bezeichnet.
WUNDERSTUDIEN ist ein Ausdruck, der dazu benutzt werden kann, um Materialien zu benennen, die Informationen über
und/oder Interpretationen von EIN KURS IN WUNDERN darstellen. Solche Materialien beziehen sich auf den ursprünglichen Kurs, sollten aber nicht mit ihm verwechselt werden. Die Hoffnung ist, dass diese Bezeichnung das oben erwähnte Durcheinander beseitigen wird.
Das Jeshua-Material benutzt nicht die gleiche Sprache und Metaphern wie der Kurs, und ich vermute, aus gutem Grund. Sein Ziel ist allerdings,
wie das des Kurses selbst, uns zu der universellen Erfahrung hinzuführen. Und wie der Kurs aussagt und das Jeshua Material fortwährend betont, liegt diese Erfahrung jenseits von Worten. Das Ziel sowohl des Kurses als auch des Jeshua-Materials ist, uns selbst zu ermöglichen, uns dem Bewusst - sein Gottes zu öffnen, das tief in uns liegt.
Für einige mag "Eine Reise, die über Worte hinausgeht" allein stehen. Für andere wird EIN KURS IN WUNDERN vollkommen ausreichen. Und für
noch andere können die beiden zusammenwirken und einen "anderen Weg" bereitstellen zu dem friedvollen Leben, das wir alle suchen, und das
Gottes unverletzliches Versprechen für uns alle ist
 
PROLOG: DIE WELT VON
EIN KURS IN WUNDERN
Wenn du beginnst EIN KURS IN WUNDERN zu erfahren, stellst du fest, dass du eine ganz neue Welt betrittst. Seine Seiten beinhalten das
Rüstzeug, das dir erlauben wird, die Welt in einem völlig anderen Licht zu sehen. Diese neue Welt, die du entdecken wirst, ist eine Welt
unveränderlicher Liebe, eine Welt unerschütterlichen Friedens, eine Welt kindlicher Freude und eine Welt absoluter Freiheit. Diese Liebe, dieser Frieden, diese Freude und diese Freiheit sind so groß, dass sie sich sogar darüber hinaus erstrecken, was wir mit unserem denkenden Verstand erfassen können. Die neue Welt von EIN KURS IN WUNDERN existiert bereits tief in dir, wo sie immer gewesen ist und immer sein wird. Und alles, was du brauchst, um in diese Welt eintreten zu können, ist deine eigene Bereitwilligkeit, jede Überzeugung, die du hast, zu überprüfen und herauszufordern. Wenn dein Körper stirbt, stirbst DU nicht. Die tiefste Wirklichkeit von
dem, was du bist, liegt nicht in deinem Körper sondern in deinem Geist, der weiter existiert, nachdem du gestorben bist. Die meisten glauben
bereits, dass das wahr ist. Das wirkliche Du, das von Gott nach Seinem Bilde erschaffen wurde, ist Geist. Es ist der Geist, der Teil von Gott ist und Seine schöpferische Kraft mit Ihm teilt. Eine der grundlegendsten Botschaften von EIN KURS IN WUNDERN ist, dass dieser Geist der die
Wirklichkeit deines Seins IST, lebendig ist, wenn es dir auch so erscheint, als ob du gegenwärtig im Körper existieren würdest. Dein Geist hört nicht auf, seine schöpferische Kraft auszuüben, er geht nicht weg, in weit entfernte Teile des Universums, nur weil du im Moment in deinem Körper herumzugehen scheinst. Weil Geist GENAU JETZT quicklebendig ist und weil er deine Quelle schöpferischer Kraft IST, ist dein Geist aktiv in dieser Welt, JETZT. Als solcher ist es dein Geist, der entscheidet, was du
erfährst und was dir zu geschehen scheint. Die physische Welt wird von der schöpferischen Kraft des Geistes kontrolliert und nicht anders herum. Dieses Bewusstsein dreht die Welt plötzlich auf den Kopf, wenn du
anfängst zu erkennen, dass alles in deinem Leben seine Quelle in der schöpferischen Kraft deines Geistes hat. Dieses Wissen wird für dich eine Quelle großen Friedens und großer Freude werden. Kurz gesagt ist die Welt von EIN KURS IN WUNDERN eine Welt der
Freiheit. Das ist alles. Wenn du Freiheit in ihrer Gesamtheit verstehen würdest, wie sie wirklich ist, wären keine weiteren Worte notwendig. Du bist frei. Das ist alles. Deine wahre Natur ist Geist. Als Geist bist du frei. Geist lebt ohne Begrenzung. Er wird nicht von Raum oder Zeit begrenzt. Du kannst höchstens

XIV Prolog: Die Welt von Ein Kurs in Wundern
Deine wahre Natur ist Geist. Als Geist bist du frei. Geist lebt ohne
Begrenzung. Er wird nicht von Raum oder Zeit begrenzt. Du kannst
höchstens sagen, dass Geist überall ist, ewig und immer existiert ohne
Anfang und ohne Ende. Und so ist es auch zu verstehen, nach dem Bilde
Gottes erschaffen worden zu sein. Gott ist ebenso Geist. Dadurch, dass der
Kurs es dir eröffnet, wirst du beginnen, die Bedeutung des Geistseins und
des völligen Freiseins zu erkennen.
Geist ist frei wie ein Gedanke. In diesem Sinn ist er völlig sicher und
über Angriffe erhaben, denn was könnte einem Gedanken schaden? Geist
steht über jedem Bedroht-Werden-Können. Er ist völlig sicher in Gottes
Welt. Es gibt keinen äußeren Umstand, der die Natur deines Geistes ändern
kann. Mit den Worten des Kurses: Du bist unverletzlich.
Genauso wie du unverletzlich bist, ist es Gott Selbst auch. Ein Wesen,
das unverletzlich ist, hat NIE irgendeinen Grund, den Angriff eines anderen
Wesens zu fürchten. Ein Wesen, das wirklich unverletzlich is t, ist in der Tat
sogar unfähig zu spüren, dass ein Angriff geschieht. Als ein Wesen,
ausgestattet mit unendlicher Stärke, ist Gott völlig jenseits davon, durch ETWAS
angegriffen, bedroht oder verärgert werden zu können, was sein Sohn
wählen könnte, zu erfahren. Weil das so ist, gibt Gott seinem Sohn
natürlich absolute Freiheit, alles zu sein und zu erfahren, was er sich
vorstellen kann. Das Geben einer solchen vollständigen Freiheit an einen
anderen, ist das, was du als Liebe kennen lernen wirst. Solche Liebe ist nur
möglich, wenn durch die Augen des Geistes gesehen wird.
Als ein geistiges Wesen, geschaffen nach Gottes eigenem Bild, besitzt
du andere Attribute, die wir im Kurs umrissen finden. Dein Geist ist Teil von
Gottes Geist. Das macht dich heilig, da du Teil von Gott bist. Das bedeutet
auch, dass die Stärke Gottes in dir ist, dass die Liebe Gottes Teil deines
Seins ist, dass die Anschauung, die die Wahrheit über das Leben sehen
kann, in deinem Geist ist. Es bedeutet auch, dass du als Geist und als ein
Teil Gottes immer von der Liebe Gottes erhalten und geschützt wirst. Es
gibt in jedem von uns den Wunsch, umsorgt, geschützt und geliebt zu
werden. Der Gott in EIN KURS IN WUNDERN segnet uns mit gerade
diesen Geschenken, erhöht zu Vollkommenheit und dehnt sie aus ohne
irgendeine Ausnahme.
Während wir uns durch dieses irdische Leben kämpfen und abplagen,
ist es alles andere als klar, dass die vorausgegangenen Passagen wahr
sind. Das ist so, weil wir diese Welt durch Augen betrachten, die die
Wahrheit nicht sehen. Unsere Interpretationen darüber, was diese Weit ist,
basieren auf den Gedanken unseres Gehirns. Der Kurs bezieht sich auf
diese Gedanken als die "Gedanken, von denen wir denken, dass wir sie
denken," aber sie sind nicht unsere wirkliche Gedanken. Um die Welt von
EIN KURS

Prolog: Die Welt von Ein Kurs in Wundern XV
IN WUNDERN zu erfahren, müssen wir willens sein,
die Aussage zu betrachten, dass die Gedanken des Gehirns kein Beweismaterial der
Wahrheit
liefern. In der Tat müssen wir uns dem Wissen öffnen, dass es sogar
unmöglich ist, unsere wahre Natur zu entdecken, so lange wir auf dem
Funktionieren innerhalb des Gedankensystems dieser Welt beharren.
Die Welt von EIN KURS IN WUNDERN soll jenseits deines Denkens
gefunden werden. Die Gedanken über diese Welt, die Gedanken deines
Gehirns sind eine Form der Wahrnehmung. Wahrnehmungen werden
immer als Antwort auf eine Erfahrung gebildet, die in dem schöpferischen
Teil deines Verstandes geboren wurden, um dann auf den Bildschirm von
Raum und Zeit projiziert werden. Deine Wahrnehmungen sind Gedanken,
die nach der Tatsache einer Erfahrung gebildet werden, die in deinem
Verstand erschaffen wurden. EIN KURS IN WUNDERN sagt hierzu, dass
du nur die Vergangenheit siehst, und dass dein irdischer Verstand nur von
vergangenen Gedanken beherrscht wird. Wahrnehmungen, die auf einer
erlebten Erinnerung beruhen, haben keine schöpferische Kraft. Als solches
sagt der Kurs, haben sie keine Bedeutung.
Die Gesamtsumme unserer Wahrnehmungen bildet grundsätzlich
einen Filter, durch den wir die physische Welt einschließlich uns selbst
sehen. Insofern, als unser Wahrnehmungsrahmen seine Basis IN dieser
Welt hat, sind wir gezwungen zu glauben, dass diese Welt Wirklichkeit ist,
und dass unsere eigene Wirklichkeit in ihr existiert (z. B. du glaubst, dass
du tatsächlich ein Körper bist). Die Botschaft von EIN KURS IN WUNDERN
ist, dass unsere wirkliche Natur Geist ist, dass wir kein Körper sind, und
dass der Wahrnehmungsrahmen dieser Welt uns weder erzählt noch
erzählen kann, wer wir sind. In diesem Sinn sind die Gedanken "die wir
denken, dass wir denken" bedeutungslos, weil sie uns nicht die Wahrheit
über unser Selbst vermitteln.
Es gibt jedoch einen Wahrnehmungsrahmen, der dem sehr nahe
kommt, uns über unsere wahre Natur zu informieren. Der Kurs bezieht sich
auf diesen Rahmen als wahre Wahrnehmung. Wahre Wahrnehmung ist
ganz faszinierend, weil sie nichts ist, was du "austüfteln" könntest. Sie ist
nicht ein Lohn, der nach jahrelangem Studieren und Betrachten eines
komplizierten Gedankensytems kommt. In der Tat sagt der Kurs
emphatisch aus, dass es nichts gibt, was du tun kannst, um das
Endergebnis zu erreichen, das der Frieden Gottes ist. Der Weg zur wahren
Wahrnehmung und in die Welt des Friedens liegt in deiner Bereitwilligkeit,
dich der einfachen Wahrheit zu öffnen, dass deine wahre Natur Geist IST,
der nicht innerhalb dieser Welt von Körpern, Raum und Zeit gefunden
werden kann. Wenn du dich erst dieser Möglichkeit geöffnet hast, dass
Wahrheit und Frieden jenseits dieser Welt liegen, wirst du herausfinden,
dass sie innerhalb deines Seins existieren und immer da gewesen sind.
Jenseits der Ebene unserer Körper, jenseits der Ebene der Gedanken
unseres Gehirns gibt es die Ebene des Geistes. Hier findet alle
schöpferische Aktivität statt. Wenn du irgendetwas erfahren möchtest oder
deine aktuelle Erfahrung in irgendeiner Weise verändern willst, musst du es
von der Ebene
 
XVI Prolog: Die Welt von Ein Kurs in Wundern
des Geistes aus tun. Du berührst die Ebene des Geistes, indem du dein
Bestes tust, die Gedanken deines Gehirns still werden zu lassen. Dorthin
bringst du keine Interpretationen und Beurteilungen, die diese Welt dich
gelehrt hat. Du bringst keine Stigmata von Schuld aus der Vergangenheit
mit. Du bringst keine Zukunftsängste mit. Tatsächlich weißt du schon aus
eigener Erfahrung, dass du dem Lebendigsein dann am nächsten bist,
wenn du dein Leben einfach ERFÄHRST, wenn du dich in dem, was du
tust, verlierst, so dass es keine Gedanken über Vergangenheit, Zukunft
oder Konsequenzen gibt. Wir alle wissen, dass dieses so ist, ob wir uns
aufs Klavierspielen, Schlagen eines Golfballes oder das Genießen eines
Sonnenunterganges beziehen. Die Ebene des Geistes ist diesem
Zustand, in dem du von deinen Gedanken frei und einfach lebendig bist,
sehr ähnlich. Auf dieser Ebene begegnest du deiner schöpferischen
Wirklichkeit. Ein Ziel des Kurses ist, uns dabei zu helfen, zu lernen, unser
Leben von der Ebene des Geistes aus zu leben.
Was wir in EIN KURS IN WUNDERN lernen ist, dass wenn wir die
Geschäftigkeit unserer Gedanken hinter uns lassen und wählen können
zuzuhören, wir die Stimme Gottes hören können. Die Stimme ist immer da
in dem Schweigen unseres Geistes, in der Stille den Tag erwartend, an
dem wir uns seiner Gegenwart öffnen. Die Stimme wird dich eine neue
Welt lehren, eine Welt, in der es nichts gibt als Liebe, eine Welt des
Friedens und der Freude und der Freiheit jenseits dessen, was deine
Gedanken begreifen können.
Was wirst du entdecken, wenn du in die Welt von EIN KURS IN
WUNDERN eintrittst? Du wirst entdecken, dass deine wahre Natur als
Geist, als eine Vorstellung im Geist Gottes existiert. Als solche bist du Teil
von Gott und kannst unter keinen Umständen jemals von ihm getrennt
werden. Als Teil von Gott bist du mit der schöpferischen Kraft des
Universums ausgestattet. Es gibt tatsächlich nichts, was du unter
Anwendung dieser Kraft nicht tun könntest. Des Weiteren ist es Gottes
Wille, dass du die Kraft ohne Grenze oder Beschränkung nutzt, um
Freude zu erzeugen, die sich automatisch auf die ganze Schöpfung
ausdehnt.
Du wirst lernen, dass sich Schöpfung immer in eine Richtung (nach
außen) ausdehnt. Die Schöpfung kann sich nicht umdrehen und seinen
Schöpfer ändern. Dieses bedeutet, dass du, als der Sohn Gottes, die
Richtung der Schöpfung nicht umkehren kannst, dass du Gott nicht
verändern kannst oder das, was Er erschaffen hat. Die einzige
Begrenzung deiner absoluten Schöpferkraft ist, dass du Gott oder das,
was Er erschaffen hat nicht verändern kannst. Und das schließt dein
Selbst mit ein. Du bist wie Gott dich schuf, und so MUSST du bleiben. Du
bist sicher eingeschlossen in die Arme Gottes, um immer dort zu bleiben.
Es gibt keine Kraft im Universum, die etwas dagegen tun kann, um
diesen Tatbestand zu verändern.
Ich habe die Tatsache, dass wir unverletzlich sind, schon erwähnt. In
der Praxis bedeutet dies, dass in der Schöpfung keine Kraft existiert, die
uns etwas gegen unseren Willen antun kann. Da unsere schöpferische
Prolog: Die Welt von Ein Kurs in Wundern XVII
Kraft im Inneren liegt, ergibt sich direkt daraus, dass wir der Erschaffer
von allem sein müssen, was wir erfahren. Der Kurs sagt ganz direkt aus,
dass keine Ereignisse zum Sohn Gottes (zu uns) kommen können, außer
durch seine eigene Wahl. Wenn du erst einmal diese Wahrheit innerhalb
der Welt von EIN KURS IN WUNDERN erfahren hast, wird sie für dich
eine Tür zu Freude und Freiheit sein.
Sobald du erkennst, dass du der Schöpfer deines eigenen Lebens bis
hin zum letzten Detail bist, und dass alle Erfahrung in deinem Innern
entsteht, verschwindet jede Tendenz oder jeder Wunsch, deine Brüder für
die Umstände deines Lebens zu beschuldigen. Was mit diesem Wissen
dann verschwindet, ist dein Zorn. Ohne Kampf und ohne Anstrengung
verschwindet der Groll aus deinem Leben. An seinem Platz erscheint
Frieden.
Da jedes Wesen in seiner Unverletzlichkeit die Umstände seines
eigenen Lebens erschafft, folgt daraus ganz selbstverständlich, dass du
nie etwas tun kannst, um einen anderen zu verletzen. Mit diesem Wissen
löst sich die Schuld in nichts auf. Und als Ursache für die Schuld wird die
Sünde dadurch ebenfalls aufgelöst. Der Kurs wiederholt immer wieder,
dass der Sohn Gottes (also du) absolut ohne Sünde ist. Deine Freiheit und
deine Unverletzlichkeit machen Sünde unmöglich. So ist die Liebe, so ist
die Weisheit Gottes.
Innerhalb der Welt von EIN KURS IN WUNDERN wirst du auch
entdecken, dass Gott eins ist. Gott ist alles, was ist, und nichts existiert,
was nicht Teil von Gott und Gott ist. Dieses schließt dich ein und mich und
einen jeden anderen, der auf dieser Erde mit uns lebt. Auf der Ebene der
Seele, auf der Ebene des Intellekts, auf der Ebene unserer Wirklichkeit
sind wir alle eins, so erschaffen von Gott, um immer so zu bleiben.
Innerhalb dieser Welt kommst du bald zu der Erkenntnis, dass das ganze
Leben eine großartige, prachtvolle Harmonie des Daseins ist, und dass
dieses ein Ausdruck unserer Gott-gegebenen schöpferischen Kraft in
Aktion ist.
Wenn du erkennst, dass du wahrhaft eins mit deiner Welt bist, wird
sich eine neue Sichtweise über deine Brüder und diese Welt, die wir
teilen, entwickeln. Sobald du auf jeden Aspekt deines Lebens als nur
einen Aspekt deines Selbstes siehst, wirst du dich ihm automatisch mit
einem Mitgefühl und einer Milde nähern, die du vorher nicht kanntest. Wie
der Kurs anklingen lässt, wirst du auf dieser Welt in ruhiger Dankbarkeit
und friedvoll sein, während du jede Erfahrung in deinem Leben als eine
Form deines eigenen Geschenkes an dich erkennst. Du wirst die gleiche
Dankbarkeit und Milde finden, die deine Augenlider liebkosen, während du
in ruhigem Frieden schläfst.
Immer wieder kommen die Fragen nach den scheinbaren Tragödien
in diesem irdischen Leben. Was ist mit Gewalt, mit Mord, Krankheit, Tod,
der Traurigkeit und den Tränen ? Der Kurs hilft uns zu erkennen, dass
alles ein Ausdruck der Furcht ist. Es gibt keinen Menschen, der angreift,
ausgenommen, seine eigene Furcht und sein eigener Schmerz treiben ihn
dazu. Furcht hat seine Quelle in dem Irrglauben, dass diese Welt das IST,
was
XVIII Prolog: Die Welt von Ein Kurs in Wundern
wir sind und unsere Wirklichkeit ist. Sofern wir also glauben, dass wir Körper sind, getrennt und allein in Anwesenheit anderer Körper, gezwungen das Opfer von Umständen zu sein, verflucht mit der Unausweichlichkeit des Todes, müssen wir in Furcht leben.
Den Prozess, durch den wir uns mit dieser Welt identifizieren, nennt man Wertschätzung. Der Kurs sagt uns geradewegs, dass wir nichts mit
Wert belegen sollen, was nicht ewig dauert. Dieses bedeutet für uns, über unsere wirkliche Natur nicht in Verwirrung zu geraten. Wir sind Geist. Unsere Wirklichkeit ist nicht unser Körper. Wenn wir glauben, dass unser Körper oder diese Welt das IST, was wir sind, geben wir ihnen Wert. Dazu zählt auch unser Glaube, dass wir unser Körper SIND, von dem wir wissen, dass er eines Tages sterben wird. Das muss zu Angst vor dem Tag führen, an dem wir (unser Körper) sterben werden. So erzeugen wir Todesangst. Die Todesangst, tatsächlich die Angst selbst, hätte nicht entstehen können, wenn wir diese Welt nicht mit dem gleichgesetzt hätten, was wir schätzen
und was wir sind. Der Kurs sagt aus, dass nichts in dieser Welt es wert ist, geschätzt zu werden. Nichts in dieser Welt ist oder kann die Wirklichkeit sein, die du bist. Darum braucht der Verlust von nichts in dieser Welt gefürchtet zu werden. In der Welt von EIN KURS IN WUNDERN gibt es keine Furcht. Du machst dir einfach bewusst, dass du der Sohn Gottes bist, ewig, unfähig zu sterben, absolut sicher, absolut geliebt und absolut frei. Du machst dir dann bewusst, wie der Kurs sagt, dass es NICHTS zu fürchten gibt.
Der Kurs sagt uns, dass wir dieser Welt keinen Wert beimessen sollen. Es ist wichtig zu erkennen, dass keinen Wert beimessen, nicht bedeutet,
nicht zu lieben. In der Tat ist gerade das Gegenteil wahr. Es ist nicht möglich, ein anderes Sein wahrhaft zu lieben, außer, dass du die Beziehung nicht schätzt. Der Grund wird klar, wenn dir bewusst wird, dass Liebe Freiheit ist, wie wir im Kurs lernen. Wenn du eine Beziehung mit jemandem besonders schätzt, dann hast du diese Person zu einem Teil von dir gemacht und du BRAUCHST die Person. Jedes Mal, wenn du jemanden brauchst, widerstehst du automatisch irgendwelchen Veränderungen in dieser Person, die deine Beziehung beeinflusst. Im Wesentlichen möchtest du der Person, die du zu lieben beanspruchst, die Freiheit nehmen. Es ist unmöglich, einen anderen wahrhaft zu lieben, außer du gestattest der Person vollkommene Freiheit. Gott weiß das und schuf uns vollkommen frei. Wenn du nichts wertschätzt, brauchst du nichts und bist nur dann fähig, einem anderen vollständige Freiheit zu gewähren. Nur wenn du wirkliche Freiheit erlaubst, kannst du wahrhaft lieben. Weil wir eins sind, ist es nur durch GEBEN einer solchen Freiheit und Liebe möglich, dass du die
gleiche Freiheit und Liebe in deinem eigenen Leben BEKOMMEN kannst. Die Liebe von EIN KURS IN WUNDERN bringt dir Freiheit und Freude. Sie
vertreibt Angst ohne Anstrengung völlig aus deinem Leben. In der Abwesenheit von Furcht wirst du hinter das blicken können, was die Welt
Tragödie nennt.
Prolog: Die Welt von Ein Kurs in Wundern XIX
Wenn du die scheinbaren Tragödien der Welt aus der Sichtweise des Kurses betrachtest, siehst du Wesen, die dieser Welt Wert beigemessen
haben, und die ihre Ängste ausagieren, während sie versuchen, den unmöglichen Traum zu erfahren, dass sie etwas sein könnten, was sie nicht
sind, nämlich dass sie getrennt von Gott und von anderen sein könnten.
Hinter diesen Befürchtungen siehst du Wesen, die Gott frei erschaffen hat, die völlig geliebt sind, absolut sicher und die sich aus den liebevollen Armen Gottes nicht trennen können. Allerdings können sie versuchen, sich dieses vorzustellen. Nichts in dieser Welt ist es wert, geschätzt zu werden, weil nichts irgendwelche Auswirkungen auf die wirkliche Schönheit haben kann, die sie sind. Denn sie sind der Sohn Gottes und werden das immer bleiben.
Wenn du beginnst EIN KURS IN WUNDERN zu erfahren, betrittst du eine völlig neue Welt. Es ist eine Welt der Freiheit, in der alle Wesen so
frei sind, dass sie buchstäblich jedes Detail ihres Lebens selbst wählen und erschaffen. In der Unverletzlichkeit der Freiheit kann es weder Strafe noch Groll, noch Schuld oder Sünde geben. Alles, was existiert, ist die Liebe Gottes, die alle Wesen gleichermaßen und völlig teilen.
Es ist eine Welt des Einsseins und der Harmonie, in der alle Wesen sich über die Schöpfungen jedes anderen Seins freuen und sie ehren. Es
ist eine Welt, in der alles in Harmonie mit dem Willen Gottes ist, der nichts anderes ist, als die totale Freiheit zu erschaffen und zu sein. Es ist eine Welt in der Gottes einziger Plan für unser Leben der freudige Ausdruck
der Freiheit ist, mit der Er uns ausgestattet hat. Vor allem ist es eine Welt der Freude. Gottes Wille für dich ist, ein
Mitschöpfer mit ihm in diesem großartigen Abenteuer, genannt Leben, zu
sein. In dir ist die Kraft Gottes, die dich unverletzlich macht. Weil du unverletzlich bist, bist du völlig sicher in Gottes Welt. Weil du völlig sicher bist, bist du frei zu erfahren, was du wünschst. Solche Freiheit bringt unvermeidlich Freude mit sich. Und Freude IST der Wille Gottes für uns alle. Der schönste Aspekt der Botschaft von EIN KURS IN WUNDERN ist sein Versprechen, dass eines Tages jedes Wesen in Gottes Schöpfung zum vollen Bewusstsein seiner wahren Natur zurückkehren wird. Es ist nicht möglich, dass jemand für immer in Furcht und Dunkelheit bleibt. Wenn du in die Erfahrung von Liebe und Freiheit hineinwächst, bezweifle niemals, dass du lediglich auf der Heimreise bist. Zu Hause ist der Ort, an dem du ewig in Frieden, Freiheit, Freude und einer Liebe sein wirst, die weit über das hinausgeht, was du erfassen kannst.








© by Doris Brunck / Designer-Webmaster / Niedersachsen / Südheide / https://zauber-wesen.de / brunckdoris(@)gmail.com / Online mit Olfis-Web 17.12.2004 / »EIN KURS IN WUNDERN«